Aktuell

19. Oktober 2023 | Veranstaltungsbericht

Suizidalität: Lass uns drüber reden. Ein trialogischer Austausch am 12. Oktober 2023

Eingeladen hatte der ApK Berlin (Landesverband Berlin e.V. Angehörige psychisch erkrankter Menschen) um im Rahmen der Woche der seelischen Gesundheit zum Thema Suizidalität trialogisch ins Gespräch zu kommen: "Das Thema Suizidalität scheint oftmals noch ein Tabuthema zu sein. Viele Menschen, Angehörige wie Betroffene, verbinden damit Ängste, Sorgen und Schuldgefühle. Umso wichtiger ist es, sich an diesem gemeinsamen Abend darüber im Sinne Trialogs auszutauschen: Wie kann ich Suizidalität ansprechen? Darf ich das überhaupt? Wir sagen: Ja, lass uns drüber reden!", so die Einladung. weiter

1. Juli 2023 | Vortragsdownload

GUT VERNETZT 2023 - Tagung von vpsg und PIBB

Nunmehr schon zum 2. Mal fand Anfang Juni in Berlin eine Tagung des Vereins für Psychiatrie und seelische Gesundheit und der Psychiatrie Initiative Berlin Brandenburg (PIBB) zum Thema Ambulante Komplexbehandlung statt. Bei sommerlichen Temperaturen hatten sich über 80 Teilnehmende zusammengefunden, um erste Erfahrungen mit diesem neuen Versorgungsangebot für insbesondere schwer psychisch Kranke nach der KSVPsych-Richtlinie auszutauschen und zu diskutieren. Neben den Vorträgen fanden insbesondere auch die Fallvignetten und Praxisberichte der Netzverbundteilnehmer und Kooperationspartner großes Interesse. weiter

2. Mai 2023 | Artikel

Start der Umsetzung der KSV-Psych-Richtlinie

In einem ausführlichen Artikel zur im Oktober 2022 gestarteten berufsgruppenübergreifenden, koordinierten und strukturierten Versorgung insbesondere für schwer psychisch kranke Versicherte schreibt Dr. Norbert Mönter über Vorgeschichte und erste Erfahrungen im Berliner Praxisnetz der PIBB. weiter

TERMINE

11. 9. 2023 | 18:30 – 20:30 Uhr

>> Trialogischer Abend: „Die Schweigepflicht – wie viel sollen die Anderen von mir wissen?“

Ort: Georgensaal im Evang. Kirchenforum, Klosterstrasse 66, 10179 Berlin-Mitte (U-Bhf Klosterstrasse)

Den einleitenden Impulsvortrag wird Ralf Stegemann halten. Er ist seit mehreren Jahren aktiv im ApK ehrenamtlich tätig und setzt sich intensiv mit dem Thema Schweigepflicht auseinander. Im Anschluss an den Impulsvortrag werden in kurzen trialogischen Statements die jeweiligen Perspektiven zum Thema „Schweigepflicht“ – Erfahrungen beschrieben.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


15. 11. 2023 | 18:00 – 21:00 Uhr

>> 14. Berliner psychiatrisch-religionswissenschaftlichen Colloquium: „Seelische Gesundheit zwischen Endzeit-Angst und Hoffnungswillen – Religiöse und säkulare Lösungskonzepte“

Ort: Holzlaube der FU Großer Hörsaal – Untergeschoß R -1.2009, Fabeckstraße 23 – 25, Eingang Rudi Dutschke Weg ggü. Arnimallee, 14195 Berlin-Dahlem

Der immer deutlicher und bedrohlicher werdende Klimawandel betrifft auch die seelische Gesundheit des Einzelnen. So ist das Thema auch für die wissenschaftliche Fachgesellschaft DGPPN von zunehmender Relevanz, weswegen sie hierzu ein Positionspapier “Klimawandel und psychische Gesundheit“ erarbeitet hat. Dr. Lasse Brandt von der Psychiatrischen Klinik der Charité hat an dem Papier mitgearbeitet und wird hierzu referieren. Über den wissenschaftlichen Stand bzgl. zu erwartender Szenarien wird uns Dr. Dieter Gerten, Prof. für Klimasystem und Wasserhaushalt am Geographisches Institut der Humboldt-Universität und Mitarbeiter am Potsdam Institute for Climate Impact Research (PIK) auf den aktuellen Stand bringen. Es ist uns eine ganz besondere Freude, dass wir den renommierten Jesuiten und Zen-Meister Niklaus Brantschen aus der Schweiz für unser Colloquium gewinnen konnten. Er steht für einen Dialog über „Gottlos beten“ in Zeiten dramatischen Umbruchs bereit.

Es wird wie immer auch Raum für die Diskussion mit den Referenten als auch beteiligten Vertretern von Christians4future geben.

Die Colloquien des Arbeitskreises Religion und Psychiatrie im vpsg sind bundesweit eine in dieser Modalität eher singuläre Veranstaltungsreihe, wenngleich das Thema Religion in der Psychiatrie und Psychotherapie in den vergangenen 10-15 Jahren zunehmende fachliche wie öffentliche Beachtung findet.

Das ausführliche Programm finden Sie hier: DownloadAnmeldung per mail an info@psychiatrie-in-berlin.de erbeten


4. 12. 2023 | 19:30 – 21:30 Uhr

>> Mitgliedertreffen vpsg

Ort: KV Berlin, Masurenallee 6a, 14057 Berlin


Veranstaltungstipps

16. 5. 2023 | 9:00 – 17:00 Uhr

>> Ethik-Symposium: Recht auf Krankheit? Ansprüche und Grenzen der Autonomie

Ort: Hotel Aquino, Tagungszentrum, Hannoversche Straße 5b, 10115 Berlin

Muss man eigentlich gesund sein wollen? Oder darf man sich auch fürs Kranksein entscheiden? Und wie sollen Heilberuflerinnen mit psychisch kranken Patientinnen und Klientinnen umgehen, die jede Therapie ablehnen? Das Symposium beleuchtet dieses vielschichtige und kontroverse Thema aus verschiedenen Blickwinkeln. Die Impulsvorträge laden zur Diskussion ein. So soll das Symposium einen Beitrag zur Debatte und Meinungsbildung leisten.

Anmeldung, Programm und Vortrag Abstracts >> https://www.alexianer.de/verbund/christliches-profil/symposium